Das digitale Herz der Berlinale

Als PR-Lead-Agentur von Colt Technology Services konzipieren und begleiten wir seit 2016 die Medienkampagne zur Berlinale. Unter dem Motto „Das digitale Herz der Berlinale“ laden wir internationale und nationale Journalisten zu einer begleiteten Pressereise ein. Bei dieser bieten wir ihnen die Möglichkeit für individuelle Interview- und Drehtermine zum IT-Background des größten Publikumsfilmfestivals der Welt. Die Herausforderung liegt darin, ein erklärungsbedürftiges, sehr technisches Thema wie IT-Infrastruktur im Rahmen der schillernden Filmfestspiele zu einer spannenden Geschichte zu kombinieren.

Seit 2009 stellt Colt als Digital Cinema Partner der Berlinale Netzwerkservices mit hohen Bandbreiten von bis zu 10 Gbit/s und Internetzugänge zur Verfügung, damit eine Datenübertragung in höchster Qualität möglich ist. Die IT-Bedürfnisse des Filmfestivals sind in dieser Zeit aufgrund der zunehmenden Digitalisierung der Filmwirtschaft kontinuierlich gewachsen. 2014 wurden die digitalen Filmdateien erstmals im Colt-Rechenzentrum gespeichert und über das Colt-eigene Glasfasernetzwerk zunächst ins Filmbüro der Berlinale und dann von dort an die Spielstätten versendet. 2015 wurde der Netzknoten direkt ins Colt-Rechenzentrum verlegt. Seit 2019 nutzt die Berlinale die Ethernet-Encryption-Lösung von Colt. Damit werden die Filmdaten zwischen den Berlinale-Servern im Colt-Rechenzentrum und den Spielstätten bei noch stärkerem Sicherheitslevel in gewohnt hoher Geschwindigkeit transportiert. Heute erfolgt die direkte Verteilung der Filmdaten über das Colt-eigene Glasfasernetz vom Rechenzentrum in alle 18 Festival-Spielstätten mit insgesamt 54 Sälen. Für die rund 2.500 Vorführungen im Rahmen des Festivals und des European Film Market wird eine Datenmenge von etwa einem Petabyte über das Netzwerk übertragen.

Diese „Reise“ der Filmdaten vom Rechenzentrum über das Glasfasernetz bis zur Leinwand im Kino können die Journalisten live nachvollziehen, wenn wir mit ihnen die entsprechenden Orte, die für das Publikum sonst nicht zugänglich sind, besuchen. Zudem stehen Experten von Colt und der Berlinale den Medienvertretern Rede und Antwort. Während der Medienfokus bei der ersten Tour auf der IT-Fachpresse und Branchenmedien rund um Kino und Filme lag, zählen mittlerweile internationale Journalisten von überregionalen Zeitungen, Radio- und TV-Sendern zu den Teilnehmern.

Wir erhalten Jahr für Jahr ein sehr positives Feedback der geladenen Journalisten zu unseren Berlinale-Veranstaltungen. Das Kommunikationsziel unseres Kunden, Colt als IT-Partner der Berlinale bekannter zu machen, sowie die Bedeutung der IT für ein solches Großereignis der Medienbranche zu verdeutlichen, wurde umfassend erreicht. Wir verzeichneten bereits zahlreiche Beiträge in Radio und Fernsehen, der lokalen und internationalen Wirtschafts- und Tagespresse sowie Fachmedien der IT- und der Filmbranche.

Das britische Telekommunikationsunternehmen Colt Technology Services zählt zu den führenden Anbietern integrierter Netzwerke sowie Rechenzentrums-, Sprach und IT-Services. Das Colt IQ Network verbindet mehr als 850 Rechenzentren in den Wirtschaftszentren Europas, Asiens und Nordamerikas mit mehr als 27.500 Gebäuden. Colt ist Innovationsführer bei den Themen Software Defined Networking (SDN) und Network Functions Virtualization (NFV).

Ansprechpartner

Leistungen

Konzeption

Redaktion

Medienkontakt

Projektsteuerung

Gestaltung

Zurück zur Projektübersicht

Copyright 2019 Seaside Media. All Rights Reserved.